Griechenland-Mitsegel-Törn 2a

Sa. 07.09. – Sa. 14.09.2019

(Oneway-Urlaubstörn, 7 Tage)

Samos – Patmos – Levitha – Amorgos - Ios - Santorin

Segeltörn durch die Kykladen

Euro 449,– pro Person

Von der Marina Pythagorion auf Samos segeln wir südwärts durch den Dodekanes. Mit Rückenwind geht es zuerst nach Patmos. Auf dieser felsigen und gebirgigen Insel mit ihren von allen Seiten tief ins Land schneidenden Buchten soll der Apostel Johannes während seiner Verbannung die Offenbarung niedergeschrieben haben. Schon von weitem leuchtet uns die schneeweiße Chora in der Mitte der Insel wie ein Wolkenband um den Berg entgegen. Gekrönt wird das Ensemble von einer Johanniter-Festung, die bis heute einem Kloster Schutz bietet. Die Klosterkirche aus dem 11. Jh. mit ihren dunklen Fresken und das Klostermuseum sind ebenso sehenswert wie die schmalen Gässchen in der Chora.

Wir segeln weiter nach Süden, Levitha heißt unser nächstes Ziel. Das wildromantische Eiland wird nur von einer einzigen Bauernfamilie bewohnt, die abends in ihrem Wirtschaftshof ein paar Tische für die Segler zusammenstellt und eine rustikale Taverne betreibt.

Das nächste Ziel ist Amorgos. Die langgezogene, kahle Gebirgsinsel besteht aus jähen Felsklippen, die vielerorts senkrecht ins Meer stürzen. Früher standen die Inselbewohner in dem Ruf, Strandräuber und Piraten zu sein, heute ist die Insel hauptsächlich durch das Felskloster Chozoviotissa bekannt, das auf der Südseite der Insel wie ein Schwalbennest in der steilen Felswand klebt.

Weiter geht es nach Ios, einer der typischsten Kykladeninseln. Ein hübscher Hafenort, in dem richtig Trubel herrscht, solange die Fähre anlegt und der danach wieder in Dämmerschlaf verfällt, als wäre nie etwas gewesen... Oberhalb am Berg liegt die Chora mit den weiß gekalkten Häusern und zahlreichen Kirchen mit blauen Kuppeln. Die engen und verwinkelten Gassen muss man einfach erkunden.

Am nächsten Tag erreichen wir mit dem Meltime im Rücken Santorin. Schon die Annäherung an die Insel ist spektakulär. Schneeweiße Häuser kleben wie Schwalbennester in 300 m Höhe auf dem schwarzroten, senkrecht abstürzenden Kraterrand; darunter Kreuzfahrtschiffe, die auf die Rückkehr ihrer Passagiere warten. Auf der Rückseite der Insel würfelförmige Häuser, die sich den sanft abfallenden Hang hinabziehen. Nach der Durchquerung des Kraters laufen wir den kleinen Hafen Vlychada an der Südseite der Insel an, wo wir den Törn beenden. Unser Tipp: Wer Santorin ausgiebig erkunden möchte, sollte ein paar Tage an Land anhängen.

Santorin wird von den Charterflug-Gesellschaften während der Urlaubs-Saison von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz aus direkt angeflogen.

Törnbeschreibung herunterladen
PDF-Icon(PDF, 253 KB)

Online-Anfrage nach freien Mitsegel-Plätzen

  • Klosterfestung von Patmos

    Imposante Festungsmauern überragen die Chora von Patmos und bieten dem Kloster Schutz

  • Ankerbucht von Grikos, Patmos

    In der Ankerbucht von Grikos auf Patmos lockt ein eindrucksvoller Monolith zur Erkundung

  • Kirche in Astypalea

    An den schönsten Plätzen stehen Kirchen oder Kapellen mit blauen Kuppeln

  • Ankerbucht der griechischen Insel Levitha

    Die kleine griechische Insel Levitha liegt mitten im Nirgendwo, bietet aber eine geschützte Bucht

  • griechische Taverne

    Tagsüber bäuerlicher Wirtschaftshof, abends Taverne: auf Levitha lebt nur eine einzige Familie (Foto: H. Junior)

  • Kloster Chozoviotissa auf Amorgos

    Kloster Chozoviotissa ist das einzige Gebäude an der unzugänglichen Südküste von Amorgos

  • Sonnenuntergang in Griechenland

    Romantischer Ausklang eines schönen Segeltages auf Ios

Mehr Segel-Feeling gefällig?

Verlängern Sie Ihren Segelurlaub, indem Sie unsere Törns kombinieren. Folgende Kombinationsmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

Kombi-Törn 2a + 2b

11 Tage, Oneway-Urlaubstörn

Samos – KykladenSantorin – Kos

Sa. 07.09. – Mi. 18.09.2019
Euro 699,– pro Person


Kombi-Törn 2a + 2b + 2c

21 Tage, Urlaubs-Rundtörn

Samos – KykladenSantorin – Kosnördlicher Dodekanes – Samos

Sa. 07.09. – Sa. 28.09.2019
Euro 1.199,– pro Person

Unsere geplante Route für die Mitsegel-Törns 2a + 2b + 2c:

geplante Törnroute

Brauchen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer Anreise zu den Mitsegeltörns in Griechenland?
Auf unserer –> Anreise-Seite finden Sie weitere Informationen.

Durchschnittliche Wetterverhältnisse im September in der Ägäis:

Die Ägäis ist ein kerniges Segelrevier. In den Sommermonaten herrscht der Meltime vor. Zur Törnzeit rechnen wir überwiegend mit N- bis NW-Winden und 3-6 Windstärken. Mehr Informationen zu den klimatischen Verhältnissen im Osten von Griechenland haben wir in unserer Rubrik "Segelrevier" unter dem Stichwort "Klima" für Sie zusammengestellt.

Temperaturen:

28 Grad Celsius Lufttemperatur
23 Grad Celsius Wassertemperatur
11 Sonnenstunden pro Tag
0 Tage mit Regen pro Monat

Zum Seitenanfang