Griechenland-Mitsegel-Törn 1b

Sa. 29.6. – Sa. 6.7.2019

(Oneway-Urlaubstörn, 7 Tage)

Athen – Petalische Inseln – Styra (Euböa) – Chalkis (Euböa) – Nisos Atalanti – O. Vathykelou – Skiathos

Segeltörn durch den Golf von Euböa und Volos

Euro 449,– pro Person

Von Porto Raftis in der Nähe des Athener Flughafens aus starten wir nordwärts. Auf der Überfahrt nach Euböa kommen wir am antiken Marathonvorbei. Euböa ist nach Kreta die zweitgrößte Insel Griechenlands. Das gebirgige und zerklüftete Eiland misst ganze 175 km Länge. Zu beiden Seiten des Euböa-Golfes ragen über 1000 m hohen Berge auf und bestimmen das Landschaftsbild während des gesamten Törns. Oft liegt auf ihren Gipfeln bis weit ins Frühjahr hinein Schnee. Auf der Festlandsseite haben die Berge ein eher karges Gesicht, die Küste ist auch aufgrund der Nähe zur Großstadt Athen an vielen Stellen dicht besiedelt. Euböa ist jedoch sehr grün und fruchtbar. Wälder aus Pinien, Platanen und Steineichen bedecken die steilen Berghänge. In den Ebenen werden in intensiver Landwirtschaft Oliven, Getreide, Wein, Feigen und Gemüse angebaut und in die Berghänge sind malerische Bergdörfer eingebettet.

Unsere erste Etappe führt uns nach Styra. An einem zweigipfligen Berg gelegen strahlt uns die weiße Kirche des Ortes schon von Weitem entgegen. Heute ist aus dem ehemaligen kleinen Fischerdorf ein viel besuchter Urlaubsort geworden.

Weiter geht es über die Ankerbucht von Aliveri mit dem kleinen, beschaulichen Örtchen Karastos nach Chalkis. Die Inselhauptstadt hat ihren ganz eigenen Charakter und stand schon immer im Zentrum des Handels. Sie liegt zu beiden Seiten der schmalsten Meerenge der Welt. Ein nur 40 m breiter natürlicher Kanal trennt Euböa hier vom Festland. An der Brücke, die nachts ihre Durchfahrt für die Segler öffnet, herrscht eine starke Strömung, die im Takt der Gezeiten alle 6 Stunden ihre Richtung wechselt.

Nach der Durchfahrt geht es weiter nach Limni, einem kleinen Ort mit Fischerhafen. Unsere Fahrt führt uns weiter nordwärts durch den schmalen Golf zwischen Euböa und griechischem Festland. Verschwiegene Buchten mit vielen Möglichkeiten zum Baden laden zu einem Aufenthalt ein. Vorbei am Golf von Volos geht es nach Skiathos, unserem Törnziel. Dem Reiz von Skiathos mit seinen berühmten Stränden, dem verlassenen Kastro auf einem vorgelagerten Felssporn und den kleinen Gässchen in der Chora kann sich kaum jemand entziehen.

Skiathos bietet sich wegen seiner guten Flug- und Fähranbindung für einen Crewwechsel an.

Törnbeschreibung herunterladen
PDF-Icon(PDF, 260 KB)

Online-Anfrage nach freien Mitsegel-Plätzen

  • Gasse in den Kykladen

    Ein Meer von Bougainvillea dominiert die Gassen der Dörfer in den Kykladen

  • Fischerboot

    So manches kleine Fischerboot bekommt ein zweites Leben an Land

  • Chora von Serifos

    Die meisten alten Orte sind wie Serifos an den steilen Berg gebaut...

  • Gasse in Serifos

    ... da darf man beim Treppensteigen nicht zimperlich sein

  • Enten im Meer

    Sind das wohl Salzwasser-Enten?

  • Kaktusfeigen

    Die Kaktusfeigen sehen lecker aus - wenn sie nur nicht so stachelig wären!

  • Sonnenuntergang in Griechenland

    Abendstimmung in der Ankerbucht

Mehr Segel-Feeling gefällig?

Verlängern Sie Ihren Segelurlaub, indem Sie unsere Törns kombinieren. Folgende Kombinationsmöglichkeiten stehen zur Auswahl:

Kombi-Törn 1a + 1b

14 Tage, Oneway-Urlaubstörn

Samos – Mykonos – KykladenAthen – Skiathos

Sa. 22.06. – Sa. 06.07.2019
Euro 849,– pro Person


Kombi-Törn 1b + 1c

14 Tage, Oneway-Urlaubstörn

Athen - Skiathosnördliche Sporaden – Samos

Sa. 29.06. – Sa. 13.07.2019
Euro 849,– pro Person


Kombi-Törn 1a + 1b + 1c

21 Tage, Urlaubs-Rundtörn

Samos – Mykonos – KykladenAthen – Skiathosnördliche Sporaden – Samos

Sa. 22.06. – Sa. 13.07.2019
Euro 1.199,– pro Person

Unsere geplante Route für die Mitsegel-Törns 1a + 1b + 1c:

geplante Törnroute

Brauchen Sie Hilfe bei der Planung Ihrer Anreise zu den Mitsegeltörns in Griechenland?
Auf unserer –> Anreise-Seite finden Sie weitere Informationen.

Durchschnittliche Wetterverhältnisse Anfang Juli in der Ägäis:

Die Ägäis ist ein kerniges Segelrevier. In den Sommermonaten herrscht der Meltime vor. Zur Törnzeit rechnen wir überwiegend mit N- bis NW-Winden und 3-6 Windstärken. Mehr Informationen zu den klimatischen Verhältnissen im Osten von Griechenland haben wir in unserer Rubrik "Segelrevier" unter dem Stichwort "Klima" für Sie zusammengestellt.

Temperaturen:

28 - 30 Grad Celsius Lufttemperatur
21 Grad Celsius Wassertemperatur
13 Sonnenstunden pro Tag
0 Tage mit Regen pro Monat

Zum Seitenanfang